Blog

INSPIRATIONSPILLE #1 — JEDER MENSCH SPIELT EINE WICHTIGE ROLLE IN DEINEM LEBEN

Heute möchte ich zur Inspiration eine kurze Geschichte aus meinem Leben erzählen. Und zwar möchte ich darüber berichten, wie ich eigentlich zur Fotografie & Gestaltung gekommen bin, wer mich dafür begeisterte und was aus diesen Menschen geworden ist.

Ich möchte, dass diese Geschichte als Beweis dafür gilt, dass jeder Mensch, den du im Leben triffst immer eine wichtige und manchmal sogar eine entscheidende Rolle in deinem Leben spielt. Auch wenn es auf den ersten Blick überhaupt nicht so scheint.

2009 habe ich an der Uni Konstanz das Lehramtsstudium mit den Hauptfächern Mathematik, Ethik und Russisch angefangen. Zu diesem Zeitpunkt war ich in Mathe mit meinen Vorkenntnissen dermassen hinterher, dass ich verzweifelt nach einer Nachhilfe, nach Hilfsgruppen oder Ähnlichem gesucht habe — ich hatte überhaupt keine Ahnung wie ich das alleine meistern sollte.

Circa zwei Wochen nach Semesterbeginn, und nach einer sehr überfordernden Vorlesung, habe ich mich dazu entschlossen, ein paar Kommilitonen anzusprechen, damit diese mich in ihre Lerngemeinschaft aufnehmen und ich eventuell mehr verstehe und wenigstens einen Bruchteil des Stoffes beherrsche.

Einer der Jungs, die ich angesprochen habe, war Benjamin. Er war sehr nett und hatte überhaupt nichts dagegen, dass ich mich dazu geselle. Er hat mir enorm viel geholfen, auch wenn ich mich später dazu entschieden habe, diesen Studiengang zu schmeißen. Doch aus einer Lerngemeinschaft wurde Freundschaft. Eine langjährige Freundschaft. Diese besteht auch heute noch.

Benni kennt jeden in Konstanz. Auf jeden Fall kommt es mir immer noch so vor. Und damals hat er sehr viel mit ein paar kreativen Jungs, welche Kommunikationsdesign studiert haben, unternommen. Diese haben ihn mit Fotografie angesteckt und er kaufte sich eine Spiegelreflexkamera von Sony.

Eines Tages waren wir gemeinsam in einem Cafe in der Stadtmitte und haben uns über dies und jenes unterhalten, als er plötzlich sein neues Spielzeug rausholte um etwas zu fotografieren. Ich hatte bis dahin noch nie eine eigene Kamera und eine Spiegelreflex schon gar nicht. Das war meine erste Erfahrung, die mich einfach umgehauen hat. Es hat mich dermaßen begeistert, dass ich sie bei ihm sofort ausgeliehen habe (für ein paar Stunden), um meiner Kreativität den freien Lauf zu geben.

Noch am selben Abend habe ich auf Amazon meine erste Spiegelreflexkamera bestellt.

So hat alles angefangen. Fotografie warf mich später in die Gestaltungsbahn, wo sich alles vermischte. Doch weißt du was sehr lustig ist? Benni hat seine Kamera drei Wochen später verkauft und nie wieder etwas mit Fotografie zutun gehabt. Nie wieder! Ich dagegen studiere heute Kommunikationsdesign und bin selbständiger Fotograf und Designer.

Ein Mensch. Eine Tat. Und mein Leben wurde komplett umgekrempelt. Ein Ventil wurde geöffnet. Benni hat seine wichtigste Rolle in meinem Leben gespielt. Nur Dank ihm und einem kleinen Moment lebe ich heute so, wie ich lebe.

Ich frage mich jeden Tag, was passiert wäre, wenn ich ihn nicht angesprochen hätte? Was, wenn ich mich nicht getraut hätte? Was würde ich heute tun? Hätte mich jemand anders genauso angesteckt? Oder würde ich heute noch mit Mathematik kämpfen?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht und werde es auch nie erfahren. Doch ich bin sehr glücklich, dass alles genau so passiert ist und nicht anders. Ich bin sehr froh, Benni getroffen zu haben.

Dieser Vorfall hat mir deutlich gezeigt, dass jeder Mensch in meinem Leben eine wichtige Rolle spielt. Entweder ist es eine positive oder aber eine negative Rolle. Doch unabhängig davon, lernt man immer etwas Neues durch diesen Menschen und formt dabei sein “Ich”. Denn unser “Ich” ist nichts anderes, als eine Sammlung verschiedener Charaktere, die uns im Laufe des Lebens begegnen und auf verschiedenste Weise beeinflussen. Es hängt nur von uns ab, ob wir diese Menschen in unser Leben reinlassen oder gleich alle neue Kontakte abblocken.

Und wie war es bei dir?
Ich würde gerne erfahren, wer dich für das, was du heute machst, begeisterte und ob du zu diesem Menschen immer noch Kontakt hast? Kennst du solche Menschen? Oder war es bei dir ganz anders?